Bevorstehende Veranstaltungen
Entre - ein philosophischer Lese- und Dialogkreis
Tue, Aug 11
ROTORBOOKS
Aug 11, 7:15 PM
ROTORBOOKS, Kolonnadenstraße 5 - 7, 04109 Leipzig, Deutschland
Der philosophische Lese- & Dialogkreis Entre trifft sich regelmäßig alle zwei Monate und bespricht jeweils ein Buch bzw. einen Text. Die Texte für die jeweiligen Abende werden vor dem darauffolgenden Treffen festgelegt und sollen vorab gelesen werden, um sie dann im Kreis diskutieren zu können.
Teilen
Philosophischer Salon im Juli
Wed, Jul 29
Budde-Haus – Soziokulturelles Zentrum Le
Jul 29, 7:30 PM
Budde-Haus – Soziokulturelles Zentrum Le, Lützowstraße 19, 04157 Leipzig, Deutschland
Urlaub und Reisen - Über Sinn und Unsinn des Ausbrechens aus dem
Teilen
 

Eigene und mitveranstaltete Events im Überblick

 

Philosophischer Salon

Seit 2013 führe ich Philosophische Salons durch. Und seit Januar 2018 findet ein solcher regelmäßig immer am letzten Mittwoch im Monat im Budde-Haus Leipzig (Lützowstraße 19) statt.

Im Zentrum stehen die persönliche Begegnung von Menschen sowie der gemeinsame Dialog bzw. Diskurs - eine offene und tolerante Kultur des Zuhörens und Diskutierens. Es handelt sich um ein ungezwungenes Treffen zum Austausch existenzieller, gesellschaftlicher oder politischer Themen mithilfe philosophischer Fragen, Ideen und Probleme.

Die Teilnahme an den Salons ist für alle Interessierten gedacht und setzt weder ein Philosophiestudium voraus, noch erfordert es Vorkenntnisse oder die Beschäftigung mit Texten vorab.

Hier gehts zum aktuellen Salon

Entre

Der philosophische Lese- & Dialogkreis Entre trifft sich regelmäßig alle zwei Monate und bespricht jeweils ein Buch bzw. einen Text. Die Texte für die jeweiligen Abende werden vor dem darauffolgenden Treffen festgelegt und sollen vorab gelesen werden, um sie dann im Kreis diskutieren zu können.

Ort: Der feine Buchladen Rotorbooks https://www.facebook.com/ROTORBOOKS/

Kleines philosophisches Seminar

Meine Seminare finden in überschaubarer Runde und in angenehmer Umgebung statt. Sie dauern in der Regel drei bis sechs Stunden.
In jedem Seminar stelle ich ein bestimmtes Thema vor – verbunden mit der Einladung, Ihre Gedanken oder Fragen zu formulieren. Im Mittelpunkt meiner Seminare stehen nicht nur die Wissensvermittlung und Ihre Vertiefung in das Thema, sondern auch die Entwicklung von Kompetenzen der Erfahrung, des Handelns und Leidens, der Kommunikation und der Kritik. Es geht um den interaktiven Erwerb und Austausch von Wissen und Erfahrung sowie das Fördern des eigenen Denkvermögens - oder anders:
Wir wollen gemeinsam philosophieren.
Ort: Neue Wege gehen, Dufourstraße 2, Leipzig oder Budde-Haus Leipzig, Lützowstraße 19 oder online

Seminare und Kurse zur Haltung

Ein Kurs zur Haltung? Was soll damit gemeint sein, etwa die Körperhaltung, unsere Einstellung zu bestimmten Dingen oder gar etwas Ethisches? Haltung ist ein komplexes Phänomen mit vielen Aspekten und es lohnt sich aufgrund seiner zentralen und sowohl alltäglichen als auch existenziellen Bedeutung für jeden Einzelnen, sich ausführlicher damit zu beschäftigen – zeigt es doch ebenfalls auf, wer man selbst ist und vermag es vorzugeben, wer bzw. wie man selbst sein möchte.
Die Arbeit an der eigenen Haltung ist nicht nur lohnenswert, sondern angesichts unserer komplizierten und widersprüchlichen sowie vielfältigen und komplexen Lebensumstände fast schon Notwendigkeit. Doch es geht um mehr als nur um die Stärkung der eigenen Resilienz, nämlich um eine Lebenskunst. Zudem wird die Urteilskraft als ein strukturiertes autonomes Denken geschult. Daneben eröffnen sich aber auch Räume für andere Erfahrungsweisen.
Allgemein geht es darum, sich regelmäßig neue Impulse für den Alltag zu holen, um damit das eigene Leben ein Stück weit zu bereichern, sich Zeit für sich zu nehmen, dabei aber immer auch über den eigenen Tellerrand zu blicken. Reflexion, Übung, Austausch und Diskurs stehen im Mittelpunkt - es soll ein Raum zum Teilen von Erkenntnissen und Lebenserfahrungen entstehen.
Der Kurs ermöglicht ein Anstoßen von persönlichen Veränderungsprozessen und damit den Weg für eine dauerhafte leibliche Verankerung von neuen Denk-, Gefühls und Verhaltensmustern. Haltung ist am Ende immer auch ein Einüben und je früher man damit anfängt, desto größer ist der Effekt.
Auch wenn Haltung zunächst etwas altbacken klingen mag, eröffnet das Einlassen auf diese Thematik vielleicht ungeahnte Horizonte. Denn dahinter verbirgt sich weniger ein aus der Mode gekommener Begriff als vielmehr eine der vielleicht interessantesten Ideen der Philosophiegeschichte, nämlich das bei Aristoteles diskutierte Konzept der hexis, aus dem sich wesentliche Aspekte für unsere heutige Zeit übertragen lassen. Denn die Frage, was ein gutes Leben ist und wie man dieses selbst aktiv mitgestalten kann, ist immer aktuell.
Aktuell finden dazu verschiedene Seminare und Kurse an verschiedenen Hochschulen und Akademien statt.

Lange Nacht der Philosophie

Jährlich wird am dritten Donnerstag im November der Welttag der Philosophie gefeiert. In diesem Zusammenhang steht die seit 2019 stattfindende Lange Nacht der Philosophie im Leipziger Budde-Haus.
Die Veranstaltung bietet ein vielfältiges Programm mit Beiträgen verschiedener Leipziger Philosoph*innen, Künstler*innen und Persformer*innen.

Herbstkolloquium der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis

XXXV. Herbstkolloquium der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis e.V

„Sag, wie hältst Du’s mit der Wahrheit?“

Philosophische Praxis zwischen Dogmatismus und Beliebigkeit

23.-25.10.2020 in Baunatal (bei Kassel), Best Western Hotel Ambassador Intern

Keynotes:

Kathi Beier (KU Leuven)

Fabian Erhardt (Uni Tübingen)

Näheres siehe hier: IGPP

Impressum

Datenschutz

©2020 Philosophische Praxis Dr. Jirko Krauß Dialog | Verständigung | Haltung | Transformation